Die nächsten Workshops

Sa. 16.12.2017 - 17/WS 37 - Kreistänze - Einmal raus aus dem Weihnachtsstress

07.01.2018 - Infoveranstaltungen für Ausbildungsinteressierte
  • 18/WS 00 A. für die Grundstufe mit Schwerpunkt Kindertanz 17/KT 08 /10:00-13:00 Uhr
  • 18/WS 00 B. für die Grundstufe für Alters- und Zielgruppen übergreifenden Tanz 18/G 41/13:30-16:30 Uhr 
 
03.02.2018 - Im Puls - Bewegte Musikrhythmik - Trockene Rhythmustheorie war gestern!
04.03.2018 - Lasst uns Tanzen! für Tanzinteressierte mit+ohne geistige/körperliche Beeinträchtigungen + Multiplikatoren/innen

Bettina Bierdümpel

Künstlerische Leitung der TANZIMPULSE. Tanzpädagogin und Diplom-Sozialarbeiterin, langjährige wiss. Mitarbeiterin an der Technischen Hochschule Köln, Fakultät für Angewandte Sozialwissenschaften. Gründungsmitglied der TANZIMPULSE und künstlerische Leitung des Instituts seit 1994.

Ute Luckey

Geschäftsführerin und Leitung des Büro der TANZIMPULSE. Mit Rat und Tat unterstützt sie als ehemalige Verwaltungsbeamtin die TANZIMPULSE seit der Gründung.

Nicole Stefan-Schick

Tanzpädagogin, Choreografin, Diplom Sportlehrerin studierte Elementaren Tanz bei Graziella Padilla, Bewegungstheater bei Anne und Wolfgang Tiedt und zeitgenössischen Tanz am Centre National de Dance in Angers, Frankreich. Seit 1993 unterrichtet sie Tanz.

Suna Göncü

Choreografin und Tanzpädagogin für Modernen Tanz, Tanzimprovisation und Choreografie. Ihre Ausbildung erhielt sie im Elementaren Tanz an der Sporthochschule in Köln und an der Folkwang Hochschule in Essen.

Nicola Belker

Tänzerin und Tanzpädagogin, legte nach ihrer Ausbildung in Modernem und Klassischem Tanz ihren Schwerpunkt auf zeitgenössische Tanz- und Bewegungstechniken.

Bettina Großberg

Musikwissenschaftlerin M.A., Lehrerin für Kreativen und Heilpädagogischen Tanz, Leitung der Museumspädagogik beim Deutschen Tanzarchiv Köln/SK Stiftung Kultur; Prüferin beim Kolloquium der Diplomstufe bei TANZIMPULSE.

Astrid Cacutalua-Tujek

Diplom-Tanzpädagogin (TI), Erzieherin und Fachkraft für elementarpäd. Sprachförderung. Ihren Schwerpunkt: „Sprachförderung und Tanz“ sowie „Rhythmische Bewegungförderung für U3 Kinder“, unterrichtet sie in der Grundstufe mit Schwerpunkt Kindertanz.

Heike Wrobel

Diplom-Tanzpädagogin (TI), Entspannungspädagogin AT und Erzieherin. Ihr tanzpädagogischer Schwerpunkt liegt in der Vermittlung von Kindertanz, in Projekten und Fortbildungen und in der ErzieherInnen-Ausbildung. Ihr Thema ist die kindgemäße Entspannung in der Grundstufe mit Schwerpunkt Kindertanz.

Sabrina Wöhler

Diplom-Tanzpädagogin (TI), Choreografin und Kommunikationswirtin. Durch die Zusatzausbildung zur Diplom-Tanzpädagogin entwickelte sich die Verbindung von Tanzkunst & Kommunikation. Seitdem leitet sie Tanz- und Choreografieprojekte mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Das Thema Tanzprojekte unterrichtet sie in der Grundstufe mit Schwerpunkt Kindertanz. - www.tanz-kommunikation.de

Renate Kampmann

staatl. gepr. Musikschullehrerin für elementare Musikerziehung, Diplom Tanzpädagogin (TI); Zusatzqualifikation Gehörbildung/Tonsatz, Fortbildungen beim Orff Institut, , Dozententätigkeit bei Lehrgängen auf Kreisebene, Orchesterleitung (Dirigat).

Gastreferent/innen

Gitta Barthel (Dr. phil.)

ist in der Kunst-, Vermittlungs- und Forschungspraxis tätig, sie kreiert Lecture-Performances, ist Dozentin für zeitgenössischen Tanz und Choreografie an Universitäten und Ausbildungszentren und promovierte zum Thema „Choreografische Praxis. Vermittlung in Tanzkunst und Kultureller Bildung“  

Stephanie Blömer

Tänzerin und Tanzpädagogin an der Tanztheaterschule Hamburg und der Tanzakademie Rotterdam; Engagements u.a. bei den Schauspielhäusern Essen und Düsseldorf. Sie leitet als Choreografin verschiedene Tanz- und Schauspielproduktionen sowie die Tanzabteilung an der Musikschule der Stadt Leichlingen; ihre Unterrichtsschwerpunkte sind Modern Dance, Jazzdance, Modern-Afro und Kindertanz, erweitert um Pilates und Yoga; tätig als Referentin in verschiedenen Institutionen u.a. in Lehrer- und Erzieherfortbildungen im Fachbereich Tanz. 

Fodé Camara

Tänzer und Musiker aus Conakry, der Hauptstadt von Guinea, studierte an der staatlichen „Ballets national guinéens“  und hat dort und im Senegal als freier Künstler, Musiker, Tänzer, Bühnen- und Kostümbildner gearbeitet. Sein Ziel ist es, ein Stück vom künstlerischen Reichtum seiner Heimat weiter zu geben und damit einen Beitrag zur Integration zu leisten. Seine Projekte eigenen sich als Mitmachaktionen für Kindergärten, Schulen u.a. 

Elke Fischer

Tanzleiterin für Internationale Folklore 

Bettina Fleischer

Diplom Tanzpädagogin (TI) und Erzieherin; leitet verschiedene fortlaufende Tanzgruppen, Tanzprojekte und Multiplikatoren Fortbildungen mit dem Schwerpunkt Kindertanz. www.takt-gefuehl.jimdo.com 

Anne Grafweg

Dipl. Tanzpädagogin, Ausbildung an der Hochschule der Künste (Arnheim) mit Schwerpunkt Moderner Tanz, Ballett, Jazzdance. Regelmäßige Fortbildungen u.a. bei Royston Maldoom, Bruce Taylor, Susanne Linke. Langjährige Unterrichtstätigkeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Zahlreiche Engagements als Tänzerin u.a. am Schauspielhaus Düsseldorf und bei freien Kompanien. Choreografische Arbeit seit 1991 u.a. in der Choreografischen Werkstatt Solingen. Seit 2012 ausgebildete Yoga Vidya Lehrerin. www.anne-grafweg.de 

Ulli Hartmann

Dipl. Tanzpädagogin (TI), Erzieherin und unterrichtet seit ihrer Ausbildung bei TANZIMPULSE als freiberuflich Tanzpädagogin Kinder und Jugendliche in Kitas, Ballett- und Grundschulen, ebenso gibt sie ihren tanzpädagogischen Ansatz in Fortbildungen weiter; sie leitet die Tanzfabrik Siegburg als Schule für Tanz, Bewegung & Kreativität https://www.tanzfabrik-siegburg.de 

Sandra Jaensch

Heilerziehungspflegerin in Köln, Diplom Tanzpädagogin (TI), seit 2009 leitet sie für die Gold Kraemer–Stiftung/Art of Life Kurse in Kreativem Tanz/Improvisation, Fokloretanz, Zeitgenössischer Tanz mit Menschen mit einer Behinderung an; sie vermittelt ihren Teilnehmenden Tanztechniken und erarbeitet mit ihnen Choreografien, die in folgenden Aufführungen gezeigt wurden: 2013 Comedia Theater, Fachtagung FH-Köln „Tanz im Bildungskontext Sozialer Arbeit“,/ 2014 Inklusives Kulturfestival Kulturbunker Köln- Mühlheim, Gefördert durch die Lebenshilfe Köln und Aktion Mensch/ 2015 unter dem Titel „ Friendens(t)räume“ , 15 – Jahres- Feier Gold- Kraemer- Stiftung. Seit 2010 leitet sie einen fortlaufenden Tanzkurs in der GWK-Rodenkirchen, Werkstätten für Menschen mit Behinderung. 

Nnandi Jones

Diplom-Tanzpädagogin (TI), Choreografin, Tänzerin mit dem Schwerpunkt Dancehall/Ragga, Soca und Hip Hop sowie Lehrerin (u.a. Studium an der Deutschen Sporthochschule Köln mit dem Schwerpunkt Tanz).Mitbegründerin, Choreografin, Leiterin und Tänzerin der Tanz Crew RUDE GIRLS, die bei Contests, Festivals, Charityveranstaltungen etc. tanzt. Tänzerin und Choreografin bei diversen Fernsehshows- und Serien, Musikvideos, Modenschauen, dem Christopher Street Day, Galas, Bällen, etc. Tanzpädagogin an verschiedenen Tanzschulen und Schulen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene in Köln und Umgebung (Kurse, Workshops) und ehemals an der Deutschen Sporthochschule Köln. Choreografie- und Bühenprojekte für Kinder und Jugendliche: z.B. Pro Stage, Musik und Bewegung an Schulen, Tanz AGs für Kinder, die mit verschiedenen Tanzstilen innerhalb Kölns auftreten.Zusätzliche langjährige Tanzerfahrung in Jazz, Modern, Ballett, Afrikanischem Tanz etc. 

Ursula Meurs

Dipl. Sportlehrerin m. Ausbildungsschwerpunkten Sport in der Prävention und Rehabilitation, Elementarer Tanz; Zusatzqualifikation Sportförderunterricht. Seit 1995 tätig als Bewegungs- und Tanzpädagogin u.a. für Kreativen Kindertanz, Jazzdance, Urban Dance Styles und Latin mit Kindern, Jugendlichen und Ewachsenen. Choreografische Tätigkeit bei verschiedenen Tanz- und Theaterprojekten. Bewegungs-, Entspannungs- und Verhaltenstherapeutin, Sportlehrerin Primarstufe. 

Ursula Neumann

Dipl.-Soziologin, Unternehmensberaterin und Coach am Standort Köln, seit 18 Jahren beratend tätig, Schwerpunkt: Freie Berufe, Kunst- und Kreativwirtschaft, soziale und alternative Unternehmen. Außerdem Musik-Kabarettistin und Songtexterin. www.ursulaneumann.de, www.klangundwort.de 

Susanne Peters

Physiotherapeutin und Dozentin für Bewegung und Tanz leitet u.a. den wöchentliche Kurs "Afrikanischer Tanz und integrale Körperarbeit" im Raum für Tanzimpulse an, in der Grundstufe mit Schwerpunkt Kindertanz behandelt Sie das Thema "Physiologie/Anatomie in Verbindung mit Tanz"; http://www.praxis-susanne-peters.de/html/wir.html 

Mônica Santos

Tanz-Ausbildung in Brasilien (Conservatório Musical Santa Cecília, Academia de Dança Eleonora Oliosi), Schwerpunkt Klassischer Tanz, Weiterbildung in Modern- und Jazz Dance. Pädagogische Ausbildung in Brasilien und Deutschland (Academia de Dança Marian Guimarães, Deutscher Bundersverband Tanz e. V.). Weiterbildung in Tanz für Kinder und Improvisation. Tänzerin u. a. in der Companhia de Danca Eleonora Oliosi und in der Oper Bonn. Seit 1992 als Tänzerin und Pädagogin in Deutschland tätig. Seit 2000 regelmäßige Teilnahme mit Jugendlichen an verschiedenen nationalen und internationalen Tanzwettbewerben.Leitung des Gira-Girô Tanztheaters (mehrere Eigenproduktionen im In- und Ausland u.a.: „Zwei Zentimeter neben den Wolken“, „how to talk to flowers“, „Raça“, „Bandolins“) 

Thomas Schall

Bewegungsmensch, Sportlehrer, Tänzer, Gitarrist, Schulleiter, Trainer, Körpertherapeut im präventiven und rehabilitativen Gesundheitsbereich. Seit 1996 Kurse und Workshops im Zusammenhang mit Tanz und Improvisation, vorwiegend Contact Improvisation. Spartenübergreifende Projekte und Events mit Künstlern aus Musik, Schauspiel und bildender Kunst.ContactImpro Köln-Bonn 

Andreas Simon

Tänzer und Choreograf, arbeitet seit 1998 im Raum Düsseldorf und Krefeld. Er erhielt seine tänzerische Ausbildung in Amsterdam an der Schule für Neue Tanzentwicklung (SNDO). Andreas Simon ist Diplom-Biologe, was seine Arbeiten stets mit beeinflusst. Angetrieben durch seine Neugierde und Freude am Forschen und Experimentieren entwickelt er seitdem eigene Stücke. 

Tineke van Geel

studierte in den Niederlanden Volkstanz und lernte bereits Mitte der Siebzigerjahre die armenische Folklore und Geschichte kennen. Ab 1985 hat sie regelmäßig Armenien besucht (zweimal auch als Stipendiatin des Niederländisches Kultur- und Erziehungs-Departements). Seit 1989 produziert Tineke CDs mit Tanzprogrammen (Van Geel Records) und arbeitet mit traditionellen armenischen Musikensembles zusammen. Auf professionellem Niveau arbeitete sie für Het Internationaal Danstheater Amsterdam, choreografiert für Amateurgruppen und veranstaltet Tanzreisen nach Armenien. Zur Zeit gibt sie hauptsächlich Kurse mit armenischen Tänzen, jedoch hat Tineke viele Jahre lang internationale Volkstanzseminare unterrichtet. Sie ist eine ausgezeichnete Tanzpädagogin, temperamentvoll und fröhlich und in vielen Ländern Europas sowie in den USA, Kanada, Australien, Neu Seeland, Taiwan, Hong Kong, Singapur, Malaysia und Japan tätig.

Sabine von Stuckrad

Diplom Tanzpädagogin (TI), staatl. anerkannte Motopädin und Erzieherin, Moving Cycle Practitioner + Theaterplastikerin.  

Julia Wernicke

Diplommusikerziehung in Rhythmik/Musik und Bewegung, BA Gebärdenstrache, arbeitete als Kommunikationsassistenz + Dirigentin, Choreografieerarbeitung + Seminarleitung im Gebärdenchor HandsUp, Leitung von Rhythmikkursen mit Weiterbildungen in "Taketina-Reise in die Welt der ungeraden Zyklen" sowie an "Zeitgenössischem Tanz und Gebärdensprache". 

Heike Werntgen

Musicaldarstellerin, Schauspielerin, Regisseurin und Tanzpädagogin BuT (TPZ Köln). Internationale Ausbildungsstätten und Engagements, u.a. am Off Broadway in New York. Regiearbeiten für Musicals, Schauspiel- und Kindertheaterstücke, sie schreibt und inszeniert Bühnenshows für KiKa und arbeitet als Theaterpädagogin für das TPZ Köln, in Kindergärten, Regel- und Förderschulen, Suchtkliniken etc. Seit 2011 ist sie Theaterpädagogin am Jungen Theater Bonn. 

Stefanie Wilczek

Diplom Tanzpädagogin (TI), Pilates Trainerin (DTB) arbeitet als Lehrerin für Deutsch, Englisch, Philosophie und Tanz an einer Kölner Schule. Ihr tänzerischer Schwerpunkt besteht in der Projektarbeit mit Kindern und Jugendlichen im Bereich Tanztheater, bei dem sie Modern Dance, Hip Hop und kreativen Tanz mit Sprache in Verbindung setzt. Ihre Projekte führte sie bislang an Kölner und Aachener Schulen und Jugendzentren durch 

Uta Wolff

Physiotherapeutin im Bereich der Frühförderung, SI-, Bobath- und Bobathlehrtherapeutin, Tanzpädagogin (TI)