Die nächsten Workshops

Recht bald anmelden:

17 Uhr Start: Nähe Dom / Anderstanzen durch Köln
21 Uhr Ende: Mediapark/ Tanz setzt Impulse in der Kölner Innenstadt / begrenzte Teilnehmerzahl 
 
21.09. - 10-16 Uhr-Infotag für Ausbildungsinteressierte an der Grundstufe 19/G43 (Start:23.+24.11.19)

 

28.+29.09. - Choreografielabor II: Von der Idee zum Tanz  /Sa 10-16 Uhr + So 10-12:30 Uhr mit Suna Göncü  + Wirkung von Lichtdesign/So 13:30-16 Uhr mit Philipp Sander

06.10. - 10-16 Uhr - Tanzen für Herz und Hirn, Gesundheitsprävention in Theorie + Praxis 

Mittwochstraining - es gibt noch freie Plätze:

 

Ausführlicher Beitrag

 
Tanzimprovisation mit unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen – ein tanzpädagogischer Beitrag zur Integration 
Die Diplomarbeit von Stefanie Habich endet mit folgendem Gedicht: 
 

Er ist unbeschreiblich ...

Er bewegt mich, er bewegt uns, er bewegt etwas

Er bringt uns zusammen

Er schafft Nähe, die sonst undenkbar wäre

Er gibt Kraft, die stärker macht

Er gibt Mut, der uns etwas trauen lässt

Er lässt uns lachen und weinen

Er lässt uns vergessen

Er gibt uns Tiefe

Er gibt uns alles was uns fehlt, was wir sonst nicht finden

Er macht uns ganz

Er gehört untrennbar zu uns ...

... der Tanz

(Stefanie Habich)

Mit der Danksagung an die Jugendlichen am Ende der Arbeit steht dieses Gedicht, dass Stefanie verfasst und uns sehr berührt hat.