Die nächsten Workshops

Sa. 16.12.2017 - 17/WS 37 - Kreistänze - Einmal raus aus dem Weihnachtsstress

07.01.2018 - Infoveranstaltungen für Ausbildungsinteressierte
  • 18/WS 00 A. für die Grundstufe mit Schwerpunkt Kindertanz 17/KT 08 /10:00-13:00 Uhr
  • 18/WS 00 B. für die Grundstufe für Alters- und Zielgruppen übergreifenden Tanz 18/G 41/13:30-16:30 Uhr 
 
03.02.2018 - Im Puls - Bewegte Musikrhythmik - Trockene Rhythmustheorie war gestern!
04.03.2018 - Lasst uns Tanzen! für Tanzinteressierte mit+ohne geistige/körperliche Beeinträchtigungen + Multiplikatoren/innen
Tanzimpulse
Institut für Tanzpädagogik

Aktuelles

Die nächsten Workshops

Sa. 16.12.2017 - 17/WS 37 - Kreistänze - Einmal raus aus dem Weihnachtsstress

07.01.2018 - Infoveranstaltungen für Ausbildungsinteressierte
  • 18/WS 00 A. für die Grundstufe mit Schwerpunkt Kindertanz 17/KT 08 /10:00-13:00 Uhr
  • 18/WS 00 B. für die Grundstufe für Alters- und Zielgruppen übergreifenden Tanz 18/G 41/13:30-16:30 Uhr 
 
03.02.2018 - Im Puls - Bewegte Musikrhythmik - Trockene Rhythmustheorie war gestern!
04.03.2018 - Lasst uns Tanzen! für Tanzinteressierte mit+ohne geistige/körperliche Beeinträchtigungen + Multiplikatoren/innen

Neues + Informatives

Sehr geehrte Tanzinteressierte, liebe Tanzpädagoginnen und Tanzpädagogen,

 „Tanzpädagogische Grundlagen“ – neu ist dieses Angebot, um die Rolle als Tanzpädagoge von verschiedenen Standpunkten zu betrachten, zur Intensivierung methodischer, teilnehmerorientierter Arbeit. Dieses Modul richtet sich an alle Tanzpädagogen/innen aber auch an Interessierte an der Ausbildung.

Grundstufenausbildung - unser Konzept wird ständig aktualisiert, um damit optimal auf die Bedürfnisse der Teilnehmenden eingehen zu können. Jede/r findet die persönlichen tänzerischen Themen.

Aufbaustufe – hier werden die individuellen Tanz-Schwerpunkte und die Tanztheorie intensiviert!

Ausbildungsverkürzung – im 2. Durchgang ist es nun möglich, die Diplomstufe schon während des Besuchs der Aufbaustufe zu beginnen. Dieses Modell hat viel Anklang gefunden und zeigt, dass immer mehr Teilnehmer/innen die Tanzpädagogik als 2. Standbein oder als Hauptberuf anstreben.

Der  Verein - Anderstanzen – ästhetische und kulturelle Bildung im Tanz e.V. ist nun gegründet und als gemeinnützig anerkannt.

Das Ziel des Vereins ist es, Dipl. Tanzpädagogen/innen (TI) mit ihren Konzepten, auf der Basis ihrer Facherfahrungen, die sie mit Tanz verbunden haben, in Projekte zu vermitteln. Gerne kooperieren wir deshalb mit Kitas, Kinder- + Jugendfreizeiteinrichtungen, Grund- bis weiterführenden Schulen und mit allen, die Tanz in die Arbeit mit Geflüchteten, mit Senioren oder mit Menschen mit Beeinträchtigungen einbinden möchten.

Im folgenden Zitat wird unser Ziel deutlich, alle tanzbegeisterten Menschen einzubeziehen:

Der Tanz will dich so wie du bist,

so begabt, so ungeschickt, so lustig, so ernst, so dick und so dünn,

so wie du bist, kein bisschen anders. (Bernhard Weise)

Wer mehr erfahren möchte, findet aktuelle Informationen unter  www.anders-tanzen.de

Bettina Bierdümpel + Ute Luckey
und das Team der TANZIMPULSE  

 

TANZIMPULSE, die Experten für Pädagogik im Tanz, sind ein staatlich anerkanntes Weiterbildungs-Institut mit entsprechenden Fördermöglichkeiten durch Bildungsurlaub, Bildungsscheck NRW, Bildungsprämie. Zertifiziert durch Certqua. 

Rückmeldungen von Teilnehmer/innen

Im Prinzip ist im Körper alles vorhanden, wenn man ihn lässt. Dem eigenen Körper zu vertrauen, diese Haltung auch in meinem eigenen Unterricht zu vermitteln, ist mir wichtig. Der Körper weiß im Prinzip schon alles, aber der intuitive, natürliche Bewegungsfluss ist durch die Umwelt, Gesellschaft, Gedanken gehemmt, gebremst bzw. unterbrochen. Jeder Körper hat seine individuelle Bewegung - jeder Mensch ist anders. 

Reflexion: Carolin Obermeier, Diplomstufe 17